Enter your keyword

Sonntag, 12. Januar 2020

Letzte Tage in Nepal


Am Freitag ging es wieder zurück in das laute und hektische Kathmandu. Wir kauften noch ein paar Souvenirs ein, immerhin ging es für Andralynne am Samstag Abend schon wieder zurück in die Schweiz.

Am Abreisetag gönnen wir uns am Vormittag eine absolut geniale Spa-Behandlung. Bevor es  zum Flughafen ging, besuchten wir den Pashupatinath Tempel, den ich vor kurzem bereits mit Santosh besucht habe. Diesmal aber ganz nach Vorschrift mit Eintrittsticket. Wir verließen den Tempel mit gemischten Gefühlen. Der Geruch der verbrannten Leichen, der ganze Müll und Dreck und generell die ganze Stimmung dort waren etwas schräg. Vom Pashupatinath Tempel aus gingen wir die etwa 30 Minuten zu Fuß zum Flughafen.



Der Abschied von Andralynne fiel mir ehrlich gesagt schon ein wenig schwer. Wir hatten zwei wunderschöne und abenteuerliche Wochen, mit unvergesslichen Abenteuern.

Heute traf ich mich mit einer Einheimischen, die ich beim Vipassana kennen gelernt haben. Wir verbrachten einen tollen Nachmittag mit super Gesprächen.


Morgen geht es nun für mich tatsächlich weiter nach Indien. Meine Gefühle sind etwas gemischt. Immerhin hört man über das Land nicht nur Positves. Aber ich möchte mir völlig unvoreingenommen selbst ein Bild davon machen. Vor meiner Afrika-Reise musste ich mir ja auch unendlich viele Horrorgeschichten anhören und im Endeffekt liebte ich die Länder dort.
Ich werde also morgen Nachmittag in Neu-Delhi ankommen und dort eine knappe Woche verbringen. Von Neu-Delhi geht es dann nach Kochi im Süden Indiens. Bin schon sehr gespannt. Nepal werde ich auf alle Fälle sehr vermissen!














Keine Kommentare:

Kommentar posten

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail