Enter your keyword

Montag, 12. Oktober 2015

Erster Schultag

So, mein erster Tag als Lehrerin ist vorbei. Und ganz ehrlich: Ich hätte es mir echt leichter vorgestellt. Dieser Haufen von 3-5 jährigern Kindern ist fast nicht zu bändigen. Vor allem ist das für unsereins fast unvorstellbar, dass ein Kind mit 3 Jahren schon lesen und schreiben lernt. Aber das ist hier so. Die meisten sind 4 Jahre alt, sie können schon ihre Namen schreiben, ein paar Buchstaben und relativ gut englisch. Unterrichtet hab ich von 8:30 bis 12:00 Uhr. Die Schule ist miniklein. Es war noch eine weitere Lehrerin da, die hat eine andere Klasse unterrichtet. Die Zeit bis 12 verging Gott sei Dank wie im Flug. Die Schule kann man natürlich nicht mit unseren vergleichen. Die Klassen sind ca 8 Quadratmeter groß und sind mit so einer Art Tafel ausgestattet, weiters gibts ein paar Plastikstühle und viel zu wenige Stifte und Schreibmaterial. Ich hab deshalb Stifte und Papier besorgt. Der Boden ist mit einem relativ ekelhaftem Teppich bezogen, der stinkt und ist schmierig. Ich denk mal, dass die Kinder zeitweise ihr Geschäft darauf verrichten und vor allem verteilen sie dort ihr halbes Mittagessen und die ganze Sauce kann dann gut einwirken. Deshalb ist ein Teppichboden wahrscheinlich auch nicht gerade das günstigste. Aber was einem nicht umbringt macht einen ja bekanntlich härter. Um 12 gabs dann Mittagessen, Bohnen mit Nudeln und Reis. Danach wurden einige Kinder abgeholt, andere spielten noch ein wenig und hielten dann ein Mittagsschläfchen. Für mich war mein Job um 15Uhr beendet. Die andere Lehrerin bat mich inständig länger als eine Woche bei ihnen an der Schule zu unterrichten, da sie unbedingt mehr Lehrpersonal benötigen würden. Boah, ich glaub auf Dauer wär das nix für mich, ich glaub ich bin doch eher zur Krankenschwester berufen. Trotzdem freu ich mich schon wieder auf morgen.

Danach ging ich noch ein bisschen spazieren. Immer wieder erstaunt mich die Freundlichkeit der Menschen hier. Man wird auf der Straße gegrüßt und gefragt wies einem so gehe. Jeder hilft wo er nur kann wenn man etwas sucht und die Kinder hört man aus allen Richtungen "Hee Muzunguuu" rufen.
Ansonsten ist es unverändert heiß hier, so zwischen 35 und 40 Grad. Nachts regnet es zum Glück immer wieder.

=> Video: Mädchen beim Zählen

die Schule

ein paar meiner Schüler
so sehen motivierte Schüler aus



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail