Enter your keyword

Samstag, 22. Oktober 2016

Weiter nach Ocaña

Nach einem leckeren Frühstück mit Mafe und ihrer Mam ging es weiter nach Ocaña. Zu unserem Glück fanden wir sogleich einen Direktbus dorthin - dachten wir jedenfalls, da wir dem Fahrer unseren Glauben schenkten. Letztendlich hat er uns aber doch übers Ohr gehauen, denn der Bus fuhr nur bis Aguachica. Von dort aus organisierte er uns dann aber netterweise ein Taxi. Nach ungefähr sieben Stunden Fahrtzeit kamen wir endlich an unserem Ziel an. Wir erhielten wieder einmal mehr Aufmerksamkeit von unserer Umwelt als uns lieb war. Alle Blicke waren auf uns gerichtet. Touristen scheinen wohl auch hier etwas sehr seltenes zu sein. Unser Gastgeber Danilo holte erwartete uns freudig. Er und sein Freund zeigten uns mit ihren Mopeds am Abend noch ein wenig die Stadt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail