Enter your keyword

Sonntag, 23. Oktober 2016

Außerirdische Gesteinsformationen in "La Playa de Belén"

Das winzige Dörfchen "Playa de Belén" liegt etwa 45 Minuten von Ocaña entfernt. Es sollte dort eine außerirdisch wirkende Landschaft aus Steinformationen geben. Danilo half uns einen Transport dorthin zu finden, was nicht sehr einfach war, da wohl nicht viele öffentliche Verkehrsmittel dorthin verkehren. Zuerst einmal gings mit einem Mopedtaxi - ja hier gibt es doch tatsächlich wie in Uganda Mopedtaxis - ins Zentrum von Ocaña. Danach mussten wir ein Weilchen warten bis das Sammeltaxi voll war. In dem verschlafenem Dorf war zur Zeit hauptsächlich in den Kneipen was los, der Sonntag muss ja immerhin ordentlich gefeiert werden. Wir staunten nicht schlecht, denn bereits rund um das Dorf konnte man diese äußerst beeindruckenden Steinformationen bewundern. Wir wanderten zu einem kleinen Naturschutzgebiet namens "Los Estoraques". Die Gegend versetzte uns in ordentliches Staunen, man fühlte sich wirklich fast wie auf einem anderen Planeten. Wir wanderten durch die Gesteinssäulen, welche sich teilweise als regelrechtes Labyrinth entpuppten.

Als wir am späten Nachmittag zurück kamen bekochten Anki und ich Danilo und seine ganze Familie.

Gute Nacht :)

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail