Enter your keyword

Mittwoch, 10. Februar 2016

Auf nach Maun

Um 6 Uhr klingelte leidder wieder einmal der Wecker. Ich frühstückte gemeinsam mit Theresa. Meine Bläschen am Kinn wuchern weiterhin. Ich werde mal die Zahnpastatherapie fortsetzen.
Um kurz nach 7 war ich am Busbahnhof, da ich nach Maun aufbrechen wollte. Mein Plan war ja anfangs, dass ich von Botswana nach Südafrika reise. Diesen Plan habe ich nun aber wieder etwas umgekrempelt. Ich möchte Namibia noch mitnehmen und somit von Maun nach Windhoek.

Den kompletten weiteren Tag habe ich dann mit warten und Bus fahren verbracht. Erstmals wartete ich 2 Stunden im Bus bis er endlich los fuhr. Daraufhin folgte eine 4-stündige spannende Busfahrt durch eine Art Steppe. Ich konnte jede Menge Elefanten am Straßenrand entdecken. Dann hieß es in Nata umsteigen. Leider tauchte der Anschlussbus erst um halb 4 auf. Maun erreichten wir um 19:30Uhr. Ich entdeckte dann sogar noch, dass "John", den ich im Jollyboys kennengelernt habe, im selben Bus war. Was für eine Wiedersehensfreude! Außderdem lernte ich "Yuki", eine Japanerin, kennen. Sie wollte ins selbe Hostel wie ich, also haben wir uns zusammengeschlossen. 

Leider war das Hostel verwunderlicherweise komplett ausgebucht, also mussten wir für eine Nacht in den sozusagenen "Partnercampingplatz" umziehen. Dort naechtigten wir in einem riesigen, richtig komfortablen Zelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail