Enter your keyword

Samstag, 26. September 2015

Morgen geht´s los - Danke nochmals an all meine Freunde und Familie :)

So nun wirds schön langsam ernst!
Die letzten Tage oder sogar Wochen waren recht intensiv für mich - Vorbereitungen für die Reise, Wohnung ausräumen, Verabschiedungen, usw. Aber morgen geht´s nun definitiv los. 

Meine Gefühle sind gerade richtig schwer zu beschreiben. Von "Himmelhoch jauchzend" bis "zu Tode betrübt" war in den letzten Tagen so ziemlich alles dabei.
Man  stößt mit so einem großen Vorhaben ja auch auf viel Unverständnis. Es sind immer wieder die selben Phrasen, die man zu hören bekommt: "Für was soll denn so eine Reise bitte gut sein?", "Was, ganz alleine? Das ist ja viel zu gefährlich!", "Sowas würd ich mich nie trauen." Dadurch kommt man ein bisschen ins Grübeln und fragt sich schon mal selbst was man denn da gerade macht. Es überkommen einen Phasen, in denen man denkt, dass man einfach nur zu Hause bleiben möchte und sein geregeltes Leben mit allen Leuten, die man gern hat, weiterführen möchte. 
ABER: Ich weiß, dass ich es ewig bereuen würde, wenn ich jetzt meinen Lebenstraum wieder hinschmeißen würde. So ein Gefühlschaos ist wahrscheinlich ganz normal vor so einem großen Schritt.


Ich möchte mich hiermit noch einmal ganz, ganz herzlich bei allen meinen Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen bedanken, die mich so großzügig unterstüzt haben.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen sollte...
- Zuerst einmal vielen lieben Dank Ines E. - ohne dich hätte ich wahrscheinlich nicht einmal den Mut aufgebracht so eine Reise zu starten und zu realisieren. Danke für deine ermutigenden Worte, deine tollen Ideen und deine großzügige Hilfe, obwohl du eigentlich selber mehr als genug um die Ohren hast.
- Ein ganz besonderer Dank gebührt natürlich meinen Eltern, die mich tatkräftig beim Wohnung ausräumen und auch in allen anderen Bereichen unterstützt haben. Und  am höchsten rechne ich euch an, dass ihr auf meinen allerliebsten Liebling "Tequila" schauen werdet. Bessere Eltern kann man sich nicht wünschen. Ihr habt mir diese Reise auch nie auszureden versucht (obwohl euch bestimmt lieber wäre, wenn ich zu Hause bliebe) sondern mir geholfen meine Träume zu verwirklichen. Danke für euer Vertrauen an mich! Ich weiß, dass ich immer auf euch zählen kann.
- Danke liebe Jasmin für deine ganze Hilfe, die du mir in jeglichen Bereichen geleistet hast. Ich hoffe nur mal ganz stark, dass es in deinem Keller zu keinem Wasserrohrbruch mehr kommt ;) Ich werde unsere Gespräche wahnsinnig vermissen.
- Danke an eine meiner allerbesten Freundinnen, Anna K., für deine immer wieder ermutigenden Worte und Aufheiterungen, wenn mich Zweifel überkamen. Du warst mir wirklich eine ungeheure Hilfe, auch über die Entfernung, die uns trennt, hinweg.
- Danke Tami, für deine super Hilfe und vor allem, dass du mich bis zum Abflug begleiten wirst. Das bedeutet mir wirklich sehr viel.
- Danke auch an alle anderen Freundinnen, die mich immer wieder aufmunterten und mir ihre Hilfe anboten: Babsi, Claudia, Manu, ....
- Danke an meine tollen Arbeitskollegen für das wahnsinnig großzügige Abschiedsgeschenk! Ich hab mich unglaublich gefreut! Und vor allem ein großes Dankeschön an die Anne für ihre Bemühungen.
- Vielen Dank liebe Kathrin und Johanna, dass ihr mir so eine unvergessliche Abschiedsfeier organisiert habt. Und an alle, die dabei waren um mit mir zu feiern. Danke Anneliese, Babsi, Jasmin & Lini, Christine, Kathi A. und Anki.  Ich war unglaublich gerührt und es war  wirklich eine der schönsten Überraschungen, die ich jemals bekommen habe. Tausend Dank nochmals Mädels - ich werd euch sooo vermissen :(
- Danke an Oma, Opa und alle anderen Verwandten, die mir beim Siedeln halfen und mir Platz zur Verfügung stellten um meine Sachen zu lagern. Vielen Dank auch für eure großzügigen Geschenke. Ich werde euch alle unwahrscheinlich vermissen.
- Danke natürlich auch an den Wolfgang fürs Helfen und fürs Bettchen unterstellen.
- Und danke an alle, die mir halfen meine Reisekasse aufzubessern, indem sie meine Flohmärkte besucht haben und mir halfen meinen unnötigen Ballast loszuwerden ;)

Es sind auch reichlich Tränen geflossen beim Verabschieden, aber das sind irgendwie schöne Tränen, da man weiß, dass man diesen Leuten viel bedeutet.

Ohne euch hätte ich das nie geschafft. Vielen Dank nochmals :)

=> Ein Abschiedslied :) <=











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail