Enter your keyword

Freitag, 18. Dezember 2015

Zanzibar - endlich!!

Hier in Dar es Salaam ist es im einiges heißer als im Landesinneren. Ich glaube ich habe 20 Liter geschwitzt diese Nacht, aber man sagt ja das sei gesund. John kümmerte sich noch rührend um mich. Er ließ mich in seinem Bett schlafen, besorgte ein superleckeres Chapati-Frühstück und war mir heute Morgen noch eine große Hilfe beim Besorgen des Fährentickets nach Zanzibar.

mein Gastgeber "John" und ich




am Hafen von Dar es Salaam

Die Fahrt mit der Fähre dauerte 3.5 Stunden und war recht enspannend. Ich ließ mir die erfrischende Meeresbrise um die Nase wehen. Die Einheimischen breiteten sich großteils am Boden aus und hielten ein Nickerchen. Auf Zanzibar angekommen kämpfte ich mich erstmals durch aufdringliche Taxifahrer. Ein älterer Herr zeigte mir wo ich das Dalla-Dalla nach Nungwi finden konnte. Natürlich nicht ohne etwas Trinkgeld dafür zu verlangen. In Nungwi warteten bereits Alex und Danas (das ist der junge Mann, den wir am Lake Natron kennengelernt haben) auf mich. Zanzibar ist wirklich eine traumhaft schöne Insel. Ich freue mich schon auf den Strand morgen. Heute ist es leider schon dunkel und unsere Unterkunft liegt ca 20 Gehminuten vom Strand entfernt, aber dafür ist sie superbillig und der Besitzer ist klasse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail