Enter your keyword

Dienstag, 10. November 2015

Cathy

Heute morgen habe ich die SINA-Community wieder verlassen und bin nach Kampala zu Catherine gefahren - ja wieder eine Couchsurfing Bekanntschaft. Ein cooles Mädchen, das vor zwei Wochen eine Bar in Kampala eröffnet hat. Cathy hat eine richtig schöne Wohnung gemeinsam mit zwei Freundinnen und vor allem mit Strom und Wasser. Am Nachmittag begleitete ich sie zu ihrer Bar "Please Dont Tell". Die ersten Probleme erwarteten sie dort schon: ihre gesamten Angestellten (5 an der Zahl) warteten schon vor verschlossener Türe auf sie. Die Bar sollte eigentlich bereits seit 9 Uhr morgens in Betrieb sein, doch keiner der Mitarbeiter hatte einen Schlüssel. Nach einer Stunde warten tauchte die Person, die diesen hatte dann auf. Das nächste Problem war, dass aus irgendeinem Grund das Wasser abgedreht worden ist. Tja, das ist Afrika. Ich machte gleich fest Werbung für die Bar und sagte allen, die ich nun schon in Kampala kenne bescheid vorbeizukommen. Und siehe da, einer kam wirklich. Kojo, ein Ugander, der schon seit Jahren in England lebt und nun hier ist um Urlaub zu machen und Land zu kaufen. Ich habe ihn in Bujagali im "Nile River Camp" kennengelernt. Am späten Nachmittag fuhr ich mit ihm an dem "Miami Beach" und wir hatten einen superschönen Sonnenuntergang am Viktoriasee gemeinsam mit seinen Rastafari-Freunden und ein paar kühlen Drinks. So lässt es sich leben!



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail