Enter your keyword

Dienstag, 27. September 2016

Welcome to Colombia

Nach einem sehr späten Frühstück begleitete Pablo mich noch zum Flughafen. Wir genossen ein letztes Michelada - zumindest für mich. Ich muss zugeben, dass ich Mexiko und Zentralamerika mit einem weinenden Auge verlasse. Die wunderbarsten und verrücktesten Menschen kreuzten meine Wege und ich erlebte unvergessliche Abenteuer. Ich glaube, ich habe schon einmal erwähnt, dass ich Flughäfen nicht mag. Sie sind zumeist mit Abschied nehmen verbunden. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch Kolumbien lieben werde. Diesmal wird auch der  Abschied von Pablo längere Zeit als nur einen Tag - so wie beim letzten Mal - andauern.


Im Flugzeug lernte ich einen netten Neu Seeländer kennen, mit dem ich interessante und lustige Gespräche hatte. Der Flug verging somit wie im Flug! Mein Couchsurfing Gastgeber Martin holte mich um kurz nach Mitternacht mit seinem Motorrad vom Flughafen ab und legte mit dem Ding eine ordentliche Geschwindigkeit an den Tag - bzw die Nacht. Aber er scheint auf den ersten Blick recht sympathisch. In diesem Sinne: Buenas noches :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail