Enter your keyword

Sonntag, 14. August 2016

Baden im Petén Itzá See

Schon wieder Bettwanzen?

Der Entweder bin ich schon paranoid, oder ich hatte wirklich wieder Bettwanzen in meinem Bett. Gegen 2 Uhr nachts wurde ich wach und mein Rücken war voll von diesen typischen Bettwanzen-Bissspuren. Ich duschte mich und legte mich ins andere Bett - ja ich habe zwei Betten im Zimmer ;) Dort hatte ich dann zu meinem großen Glück Ruhe.

Auf Irrwegen durch Flores und Santa Elena

Am Morgen genoss ich ein leckeres Frühstück direkt am See. Danach klapperte ich einige Tourenunternehmer und Hostels ab um den besten Deal für meinen geplanten Besuch der Maya Ruinen " Tikal" zu finden. Währenddessen traf ich zwei junge Spanier, die im selben Hotel wohnen wie ich. Letztendlich beschloss ich dieselbe Tour wie sie zu machen - Start: morgen 3 Uhr nachts, um den Sonnenaufgang mit Blick auf die Ruinen mitten im Dschungel genießen zu können. Außerdem überredeten sie mich zu einer Bootstour zu einem schönen Strand heute Nachmittag. Bevor hatte ich jedoch noch eine kleine To-Do Liste: Flip Flops reparieren lassen, die in der Fledermaushöhle den Geist aufgaben und Geldautomat und Lebensmittelhandel suchen. Geplant hatte ich für das alles maximal 30 Minuten, denn die zwei Jungs aus Spanien warteten inzwischen auf mich wegen der Bootstour. Zwei Stunden später tanzte ich dann an. Entweder die Einheimischen hier haben ein massives Problem mit Richtungsangaben oder wollten mich einfach verarschen - ich wurde von einem Ende der Stadt zum anderen geschickt.

Bootstour zum Playa el Chechenal 

Dafür war die folgende Bootstour wunderschön und entspannend. Der Strand, zu dem wir fuhren, hatte etwas von Karibik Feeling - glasklares, warmes Wasser und Palmen. Ich war außerdem der festen Überzeugung, dass die beiden Jungs ein Pärchen sind, doch als einer der beiden mich aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnungen fragte ob der mich denn jetzt küssen dürfe, wurde mir das Gegenteil klar. Verrückte Spanier! Aber immerhin hat er vorher gefragt und ist nicht gleich zur Tat übergegangen - das passiert hier in Zentralamerika nämlich gar nicht so selten.

Hier genoss ich mein Frühstück 

Playa el Chechenal



die zwei Jungs aus Spanien 

ein Unwetter zog auf

Viktor und ich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail