Enter your keyword

Donnerstag, 7. April 2016

Ein Tag in Alajuela

Was ich noch nicht erwähnt hatte: Mir kommt ja fast vor, dass mir hier in Costa Rica mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als in Afrika zwischen all den Schwarzen. Und das fast ausschließlich von den Männern hier. Als ich heute eine kleine Erkundungstour durch Alajuela startete, waren die neugierigen Blicke der Costa Ricaner nicht zu übersehen. Teilweise folgten auch Zurufe oder es wurde nachgepfiffen. Ich war aber keineswegs leicht bekleidet oder irgendwie aufgetakelt. Ist zwar ein wenig unangenehm das Ganze, aber man gewöhnt sich wohl an alles.

Auf dem lokalen Markt deckte ich mich mit allerlei exotischen Früchten ein, wie Guaven, Maracujas, extrem süßen Mangos usw.
Die Preise bringen mich weiterhin zum Staunen. Im Supermarkt sind die Lebensmittel teilweise doppelt so teuer als zu Hause.

Peligroso!!

Noch eine kleine Anekdote aus meiner abendlichen Laufeinheit (jawohl ich habe mich wieder einmal aufgerafft):

Nach Sonnenuntergang - der ist hier so um halb 6 - zwang ich mich in die Laufschuhe und rannte planlos drauf los. Es war schon stockfinster und ich lief irgendwelche menschenleere Gassen entlang. Ich machte mir nicht viele Gedanken über meine Sicherheit, da ich sowieso nichts dabei hatte, das wertvoll wäre. Somit wäre jeder Raubüberfall zwecklos. Plötzlich schreit mir eine etwas festere Dame von weitem zu. Ich ging also auf sie zu und hörte mir ihr unverständliches spanisches Geschreie an. Das einzige Wort, das ich aus ihrem Monolog entnehmen konnte war "peligroso" = gefährlich. Soviel zu meinen Spanischkenntnissen. Also entweder gibt es verdammt viele paranoide Menschen auf dieser Welt oder ich bewege mich teilweise wirklich leichtsinnig durch die Weltgeschichte. Ich bedankte mich noch herzlich auf spanisch bei ihr, für die wohlgemeinten Tipps und setzte meinen Lauf fort. Gefährlich war im Endeffekt nichts. Als ich die Geschichte später Felipe erzählte, meinte er bloß, dass es manche Menschen wohl mit ihrem Beschützerinstinkt übertreiben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail