Enter your keyword

Samstag, 2. Januar 2016

Daressalaam

Ich bin heute morgen um 6 Uhr gut in Daressalaam angekommen. Die Fahrt mit der Fähre war recht spannend, da das Ding teilweise so stark geschaukelt hat, dass ich phasenweise dachte, wir werden das nicht überleben. Natürlich war auch mit Schlafen nicht viel. Ich bin dann wieder zu John, bei dem ich schon vor Zanzibar couchgesurft habe. Er hat mich gleich superlieb mit einem Frühstück empfangen. Vormittags habe ich dann relaxed und nachmittags machte ich mich auf ins Stadtzentrum um mir ein paar US-Dollar fürs Visum nach Malawi zu besorgen. Ich wollte auch gleich das Zugticket für Dienstag nach Mbeya kaufen, leider war der Ticketschalter geschlossen. Der ganze Weg also umsonst. Ich muss also am Montag wiederkommen und hoffen, dass die Tickets noch nicht ausverkauft sind. Der Zug fährt nämlich nur zweimal die Woche. Mit dem Bus wäre die Reise zwar deutlich kürzer, da der Zug bloß 40km/h fährt und Verspätungen vorprogrammiert sind, aber ich glaube, dass man so eine Zugfahrt in Afrika einfach einmal mitgacht haben muss.

Daressalaam ist die heißeste Stadt meines bisherigen Trips. Da hilft nicht einmal Duschen viel, da man bereits nach wenigen Minuten wieder nassgeschwitzt ist. Die Temperaturen bewegen sich um die 35 Grad, es wir aber auch nachts nicht viel kühler.

Daressalaam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail