Enter your keyword

Mittwoch, 17. Februar 2016

Pelikane, Robben und Flamingos

Voll motiviert startete ich heute früh meine morgendliche Laufeinheit. An der Küste der Walvisbay tummelten sich hunderte Flamingos. Das war ein Schauspiel. Mittags starteten Patrick und ich eine Erkundungstour. Wir konnten erneut hunderte von Flamingos beobachten, weiter sahen wir Pelikane und sogar Robben in der Nähe des Hafens. Wir strahlten wie kleine Kinder beim Anblick dieser niedlichen Tiere. Wir setzten uns gemütlich auf einen Steg und beobachteten das Treiben. Plötzlich wurden wir nichtsahnend aus unserer Ruhe "geschissen". Hat uns doch glatt ein Pelikan seine volle Ladung herabgelassen. Ich hatte das Zeug in den Haaren, im Gesicht, am Rücken und auf den Beinen. Patrick sah auch nicht besser aus. Bevor wir die Schäden genauer betrachten konnten, brachen wir erstmals in herzhaftes Gelächter aus. Gott sei Dank war ein WC in der Nähe. So kanns einem gehen!

=> Video: Flamingos in Walvis-Bay

Für den späteren Nachmittag haben wir rebellierenderweise beschlossen, uns zurück ins Schwarzenviertel zu wagen. Mal sehn ob wir wieder heil heimkommen und vor allem ob es diesmal wieder in Polizeibegleitung sein wird.


Flamingos 



Pelikane

Robbe






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail