Enter your keyword

Samstag, 17. Oktober 2015

White Nile Rafting

Nachdem ich mich von Meddys Familie verabschiedet habe gings auf zum Rafting. Meddy begleitete mich noch nach Jinja. Das Rafting war einsame spitze. Es hat sich auf alle Fälle ausgezahlt. Wir waren zu fünft am Schlauchboot. Es war ein ordentlicher Adrenalin-Kick und auch mit jeder Menge unabsichtlicher Tauchgänge verbunden. Also wenn ich mir am Viktoriasee keine Bilharziose eingefangen habe dann spätestens jetzt. Aber ich denke ich werde mich in ein paar Wochen einfach mal testen lassen, denn so Ohne ist das Ganze ja nicht. Die Landschaft am Nil ist atemberaubend. Es ist richtig tropisch hier und es gibt unglaublich viele riesige und wunderschöne Vögel.

Nach dem Raften gings auf nach Bujagali in das Nil Camp. Man kann hier campen oder in einem Schlafsaal schlafen, wobei ich mich für das Zweite entschieden habe. Pro Schlafsaal gibts 3 Stockbetten und im Moment hab ich noch einen für mich ganz allein. Das ist mal ein Luxus. Das Camp liegt am Nil, leider ist es schon recht dunkel deshalb kann ich die Landschaft noch nicht so beurteilen. Auf alle Fälle sind jede Menge junger Reisender hier und es gibt eine tolle Bar. Das ist mal eine schöne Abwechslung.

Vom heutigen Tag gibts leider keine Fotos, da man zum Raften kein Handy mitnehmen konnte.

1 Kommentar:

  1. cheap sex toys
    butt plugs
    dildos
    The larger ring is made to go behind the testicles, either by popping them in one at a time,
    or by stretching the ring enough that it all goes in at once.

    AntwortenLöschen

Über Kommentare, Fragen, Wünsche & Anregungen freue ich mich immer sehr :)

Folge mir per E-Mail